Besondere Ereignisse

Straßen

Durch die extreme Trockenheit kam es zu vielen Aufplatzungen mit langen, z. T. tiefen Rissen. Die Straßen, die bis auf die Strecken Kalkriese – Rottinghausen und die Straße zu Kriebel alle innerhalb der letzten Jahre neu geteert worden waren, erlitten schwere Schäden

Zunächst ging die Gemeinde Neuenkirchen-Vörden von einer Schadensumme € 40.000,-- aus. Angesichts der Tatsache, daß in diesem Jahr kein Geld für Absplittungen zur Verfügung stand, eine gewaltige Summe. Dennoch gab es im Gemeinderat keinerlei Gegenstimmen zu einer Notreparatur.

Tatsächlich fielen die Kosten aber wesentlich geringer aus, weil die Gemeinde mit eigenen Leuten sowie den auf dem Bauhof beschäftigten ABM-Kräften die Aufplatzungen verfüllen und verschließen konnte. Fremdfirmen brauchten nicht eingeschaltet zu werden. Durch das Verfüllen und Verschließen der Risse wurde verhindert, daß sich die Schäden noch vergrößerten.

Außerdem wurden auf der Wilhelmstraße zwei Stellen nachgeteert, die abgesunken waren und nur noch mit geringem Tempo überfahrbar waren. Jetzt ist auch auf der Wilhelmstraße wieder ein zügiges Fahren ohne Abstoppen möglich.

Internet

Seit 2003 ist Campemoor unter www.campemoor.de mit einer eigenen Seite im Internet vertreten. Bisher ist der Inhalt noch recht bescheiden, weil von den Einwohnern keine Beiträge geliefert werden. Von den Vereinen stellt sich bisher nur der Gesangsverein auf der Seite dar. Eigentümer der Seite ist Udo Thörner. Die Webmaster sind Michael Hensing und Jan-Eike Schwekutsch.

Strom, Wasser und Gas

2003 kam es zu einer wesentlichen Verbesserung in der Infrastruktur. Die RWE ersetzte nach und nach alle Trafos durch Schaltstationen und begann damit, ihre Stromleitugen unterrirdisch zu verlegen, so daß anschließend die überirdischen Stromleitungen abgebaut werden konnten. Dabei arbeitete die RWE Hand in Hand mit der EWE, die gleichzeitig ihr Gasleitungsnetz weiter ausbaute, so daß für beide Maßnahmen nur einmal die Wegeseitenränder aufgebaggert werden mußten. Im Auftrag von RWE und EWE war die Firma Tepe hier monatelang beschäftigt. Die Arbeiten werden auch im Jahr 2004 weitergehen. Für die Firma Tepe wiederum führte die ortsansässige Firma Auf der Heide einen Großteil der Baggerarbeiten durch.

Die Gemeinde Neuenkirchen-Vörden erneuerte die Wasserleitung auf der Strecke Bartels – Eichler

Jürgen Stückemann

Jürgen Stückemann baute auf dem Grundstück seiner Eltern ein neues Wohnhaus.

Jürgen Hemker

Jürgen Hemker baute einen neuen Schweinestall, der abseits vom Hof und Straße liegt.

Günter Brüggemann

Günter Brüggemann erweiterte seinen Schweinestall

Sterbefälle

18.05.2003 Anny Ostendorf geb. Miester, geb. 10.10.1913, Campemoor 32

01.12.2003 Wilhelm Duffe, geb. 23.03.1925, Campemoor 54